Dezember 2010 Winterschlaf

 

Ziemlich früh brach dieses Jahr der Winter bei uns ein, und zum ersten Mal seit Jahren hatten wir hier richtig viel Schnee. Der legte unser Training dann buchstäblich erst mal auf’s Eis. Ich hatte trotzdem keine Langeweile, denn wir machten viele wunderschöne Spaziergänge. Sira und ich tobten wie die Irren durch den Schnee, hatten wahnsinnig viel Spaß und waren kaum zu bremsen. Andrea musste immer aufpassen sich nicht langzulegen, bis sie zu Weihnachten Speiks von Andreas bekam,- eine geniale Erfindung! Weihnachten und Silvester verbrachten wir sehr gemütlich, natürlich durften Sira und  ich wieder zahlreiche Geschenke auspacken.