September 2010 So langsam werde ich erwachsen

Am 19. 09. bin ich 15 Monate geworden,- dies heißt für uns:“ Jippieh, nun dürfen wir endlich Prüfungen laufen!“ Im Oktober sollte es zum ersten Mal soweit sein. Wir hatten Glück, und fanden einen Hundeplatz in der Nähe, auf dem noch eine Begleithundeprüfung stattfinden sollte, und dort hatten sie noch einen Startplatz für uns übrig. Andrea überlegte lange, ob ich dies schon schaffen würde. Im Training klappte es super, auf unserem Platz wäre es wohl kein Problem,- aber auf einem ganz fremden? Noch dazu ist Andrea auf Prüfungen immer ein Nervenbündel, würde ich mit ihrer Nervosität so jung schon klar kommen? Sie entschied einfach mal ganz unverbindlich ein Probetraining mit mir auf dem Platz zu machen, um zu schauen wie ich mich dort so anstelle.

Tja,- was soll ich sagen, es lief alles super. Ich verhielt mich genauso, als wäre ich auf unserem eigenen Platz. Wir mussten vor dem Trainer des Vereins den kompletten Parcours laufen, und alles klappte wie am Schnürchen, obwohl Andrea da schon ein wenig nervös war.

Der Trainer sagte hinterher, es wäre doch alles sehr gut gelaufen und wir wären dumm, wenn wir nicht starten würden. So gaben wir also unsere Meldung ab. Es wäre ja auch sehr schön, die BH- Prüfung in dieser Saison noch abharken zu können, denn so dürften wir im Frühling direkt unsere erste Obedienceprüfung laufen.

Wir gingen noch ein paar Mal zum Training auf den fremden Platz, eigentlich mehr damit Andrea ein sicheres Gefühl hatte,- von mir aus hätten wir es lassen können.

Jedes Mal klappte es super, wir hörten auch sehr oft von den anderen Leuten dort dass wir es auf jeden Fall schaffen würden,- aber es sollte doch anders kommen…